Im Garten Eden steht der Baum der Erkenntnis, aber ohne Schlange

An Evas Hand verlasse ich das Paradies, von keinem Gott gestraft, von meinem Gott nicht verworfen

Ich erkenne meine Nacktheit auch ohne Früchte, aber Eva findet die Welt anziehend, also ziehe ich mich an
Kein Gott fordert ein Opfer von mir

In der Ferne sehe ich Isaak weinend mit dem Dolch in der Hand

So wie ich meinen Sohn Kain mit einer Dunkelheit in den Augen gesehen hatte, die ich nicht verstand

Ich bin der verlorene Sohn, der niemals ausgezogen ist; das Erbe trotzdem verprasst

Jakobs Jüngster, doch nicht meistgeliebt, sehe ich ihn ringen, weiß aber nicht, mit wem

Ich bin Joseph ohne Träume nicht des Brunnens wert

Ich bin Moses ohne Volk durchs Meer watend ohne Ahnung für wen

Pharao weiß nichts von mir und bleibt zu Hause

In Kanaan verliebe ich mich in die Götzenabeter

Sie sind freundlich und lassen mich bei sich wohnen

Mein Bruder Aaron ist in Ägypten geblieben, das Priesteramt ist vakant

Warum habe ich mein Ägypten verlassen? Ich dachte, ich müsste, doch fehlt die Sonne das Auge des Horus

Ich bin David, die zweihundert beschnittenen Vorhäute bring ich aber wundere mich wofür sie gut sein sollen

Ein fleischfarbener Baldachin für den König Saul, meinetwegen

Goliath lacht, als ich ihm mein Steinchen an die Stirn werfe und schreibt dann weiter brutale Gedichte

Ich bin Salomo und urteile gerecht und weise:

Ich esse heute Abend Bohnen, die Linsen jedoch erst morgen

Ich baue einen Tempel und niemand zieht ein (Himmel, ich weiß nicht, wie man Tempel baut)

Ich bin Simson und es ist egal ob ich mir die Haare schneide

Die Philister sind mit anderen Dingen beschäftigt

Ich bin Hiob auf ALG I und darf alles behalten

Ich bin Ezechiel, aber ich habe keine Gründe zu zürnen

So lache ich eben

Ich bin Amos und fresse mich mit dem Volk zusammen satt. Ich will auch Mercedes fahren.

Ich bin Jona und die U-Bahn ist mein Wal nach Ninive und ich feiere mit und steige morgens mit glühendem Kopf wieder in meinen Wal

Ich bin Sacharja und glaube selbst nicht an meine Visionen

Ich habe sie nur geschrieben, weil ich Blake gelesen habe

Ich bin Lazarus aber bin nie gestorben, ich hatte nur Schnupfen

Ich bin nicht Judas: Der hat 30 Silberstücke bekommen
Und wen sollte ich verraten?

Ich bin Thaddäus und du weißt nicht einmal, dass ich Apostel bin, sondern denkst, ich verkaufe Burger

Und das tue ich auch.

Ich bin der Sohn von Pilatus und spiele mit meiner Barabbaspuppe

Ich bin Saul der schon immer in der Wüste war und blind geworden ist ohne Jesus zu sehen

Ich verbrenne die Tempel der anderen ohne eigene zu haben

Alle Briefe mit meinen guten Ratschlägen schmeiße ich ins Meer

Ich bin Johannes der nicht ins Exil musste

Ich habe aufgehört zu kiffen und rauche nur noch und meine Apokalypse hat begonnen, als ich lieber Eva erkannte, als vom Baum meiner Erkenntnis zu essen.

Schreibe einen Kommentar